Ein Wasserfallshirt namens “Ella”

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es mal eine Premiere: Ich habe etwas für mich genäht! Ich konnte quasi gar nicht anders. Als Lissi von Selbermacher-123 zum Probenähen für ihr Wasserfallshirt “Ella” aufrief, musste ich mich allein schon wegen des schönen Namens bewerben! Außerdem bin ich ein großer Fan von Wasserfallausschnitten – sieht immer irgendwie edel und besonders aus. Und da ich zum Probenähen auserwählt wurde, konnte ich also gar nicht anders und musste quasi etwas für mich nähen!

Wasserfallshirt “Ella” – die Erste

Das erste Prunkstück entstand aus wundervollem zartfließendem Viskose-Jersey – um genau zu sein: Glitzer-Viskose-Jersey! *BlingBling* Gekauft habe ich ihn bei Staghorn. Eigentlich stehen Viskose und ich auf Kriegsfuß – der ist mir einfach zu rutschig –aber es ging erstaunlich gut und das Stückchen ist richtig schick geworden. Das Shirt ist definitiv anfängertauglich und damit genau das richtige für jeden, der das erste Mal etwas für sich (oder überhaupt) nähen möchte. Die Anleitung ist wirklich super und alles ist ausführlich genug erklärt. Ihr habt die Wahl, ob ihr die Abschlüsse einfasst, mit Belegen arbeitet oder Bündchen verarbeitet (oder mischt). Bei meiner ersten “Ella” habe ich beim Rücken und den Ärmeln mit Belgen gearbeitet und den “Bauchsaum” mit Bündchen abgeschlossen. Ich habe mich ausnahmsweise dicker gemacht als ich bin und eine Größe zu groß genäht, deswegen sitzt die erste Variante auch recht locker. Aber lange Rede kurzer Sinn – hier die Bilder:

Wasserfallshirt "Ella" von Selbermacher-123 Wasserfallshirt "Ella" von Selbermacher-123 Wasserfallshirt "Ella" von Selbermacher-123

Wasserfallshirt “Ella” – die Zweite

Nachdem Lissi am Schnitt noch ein paar Kleinigkeiten geändert hat und sie als Ärmelerweiterung noch Flügelchen bzw. Käppchen anbot, musste ich einfach noch eine weitere Variante nähen. Als Stoff empfehle ich wirklich nur zarten Viskose-Jersey, weil der Wasserfall sonst nicht so schön fällt. Meinen zweiten Stoff habe ich bei Wunderland der Stoffe (dort bestelle ich am Liebsten – super Auswahl und schnelle Lieferung) bestellt. Leider war er doch recht fest und deswegen fällt der Wasserfall nicht ganz so schön, aber dafür ist er super bequem. Diesmal habe ich bis auf den Bauchabschluss (dort Bündchen) alles eingefasst. Das Shirt gibt es übrigens in drei Längen – ich habe mich jeweils für die lange Version entschieden, da ich es einfach mag, wenn es den Hintern ein bisschen verdeckt. Aber auch hier – schaut selbst:

Wasserfallshirt "Ella" von Selbermacher-123 Wasserfallshirt "Ella" von Selbermacher-123 Wasserfallshirt "Ella" von Selbermacher-123

Fazit: Der Sommer kann kommen, aber bitte nur bis max. 27 °C – wer mich kennt, weiß, dass ich kein Fan vom Sommer bin!

ACHSO: Ich verrate euch auch noch, wo ihr den Schnitt bekommen könnt, dort seht ihr auch noch weitere Bespiele meiner wundervollen Probenäh-Kolleginnen! –> http://de.dawanda.com/product/81550303-Ella—Wasserfallshirt-ebook-Ableitung-Schnitt

Bis bald.

Julia.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme den Datenschutzeinstellungen nach DSVGO zu.