Letz Swing oder Krümel kann auch Dame

Ich hatte ja schon angekündigt, dass es bei Rosile schon wieder heiß her geht in der Schnittmusterküche. Der aufmerksame Rosile-Fan wird das neuste Sahnestückchen daher sicher nicht verpasst haben: Letz Swing – das Ballonkleid gibt es seit Sonntag bei Rosile im Shop zu erwerben – alternativ sogar in Kombi mit dem Letz “Girly” Fetz und dem Letz Fetz-Shirt.

So das waren die Hard Facts und jetzt möchte ich euch meine Letz Swings zeigen und euch dieses unglaublich süße und mädchenhafte Kleid näher vorstellen:

Letz Swing Nummer 1

Eigentlich ist der Schnitt ja maßgeblich für Jersey- bzw. dehnbare Stoffe gedacht, aber ich habe sofort an leichten sommerlichen Baumwollstoff gedacht. Ich dachte, der fällt bestimmt schöner als Jersey. Ob er das tut kann ich noch gar nicht sagen, da ich bisher noch gar keine Volljersey-Variante genäht habe. Aber bei diesem zuckersüßen Schnitt kommt das definitiv noch!

Na ja die erste Variante war dann kein zarter Baumwollstoff, sondern eher ein schwerer Baumwollsatin. Der liegt schon eine Weile in meinem Stoffregal und so richtig wusste ich nie, was ich damit machen soll. So wirklich kindgerecht ist er ja nicht 😀 Aber irgendwie kam er mir als Erstes in den Sinn. Der Rest des Kleides ist aus einfachem weißen Jersey, um nicht zu sehr vom Rest ab zu lenken bzw. das Kleid zu überladen. Wie ihr seht, gibt es auch hier die tolle Letz Fetz-Teilung für das besondere Etwas. Es geht natürlich auch ohne, dann aber nur aus dehnbaren Stoffen…

Am Ende ist es ein schönes Kleid für vielleicht eher festlichere Anlässe geworden – Ostern zum Beispiel oder Krümels Zweiten Geburtstag, der ja in großen Schritten naht.

Für die Fotos haben wir die ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen Anfang März genutzt und zwar ausgiebig (und ich habe mal wieder gehäkelt, wie ihr seht ;-)).

Letz Swing Nummer 2

Ich finde ja, dass das Kleid total bezaubernd ist, ohne dabei unbequem oder unpraktisch zu sein. Und trotzdem ist es mädchenhaft und, wie gesagt, einfach bezaubernd. Genau deswegen hatte ich gleich eine zweite Elfe im Kopf, für die dieses Kleid einfach perfekt ist: Krümels allerbeste Lieblingsknutschfreundin. Und da die Lieblingsknutschfreundin auch noch im März Geburtstag hatte, passte das einfach perfekt.

Hierfür hatte ich auch gleich wieder einen bestimmten Stoff im Blick, wieder Baumwolle. Da Krümels Lieblingsknutschfreundin gern Rot trägt, was ihr auch super steht, passte der Stoff einfach wie Arsch auf Eimer. Auch hier habe ich für den Rest wieder einfachen weißen Jersey genommen, was 1. gut zum Stoff passt und 2. dafür sorgt, dass es nicht zu viel wird.

Hier hatten wir leider nur Zeit für ein paar schnelle Fotos in Krümels Kinderzimmer, denn das Kleid musste ja noch mal gewaschen werden und mehr Zeit blieb dann zwischen Nähen und Verschenken nicht…

Sie sind aber dennoch sehr hübsch geworden, findet ihr nicht?

Fazit

Wie anderenorts schon erwähnt, bin ich eigentlich nicht so der Kleiderfan, aber Letz Swing ist einfach so zuckersüß und trotzdem frech, dass sogar meine Antikleid-Einstellung wankt. Das ist wieder mal ein Schnitt, den ich nur wärmstens empfehlen kann. Ich habe übrigens für das Kleid das erste mal etwas namens Einkräuseln gemacht 😉 …Jetzt bin ich firm beim Einkräuseln und kann das auch gleich wo anders nutzen und wo, seht ihr auch bald. Ach es kommen bald noch so viele Probenäh-Ergebnisse. Ich freue mich schon sehr euch alles zu zeigen und dann bleibt vielleicht auch mal wieder etwas Zeit die anderen Rubriken meines Blogs zu füllen 😉

Bis dahin.

Julia.

3 Comments

  1. Was soll ich sagen? Lila war noch nie mein Favorit, aber bei dir kommt der Farbton immer mega chic daher. Tolle Kreation, die mich sofort annprisgt. Ich glaub, ich mudf meine Idee gleich mal umsetzen und mitmachen (:o)Schande fcber mein Haupt, das ich noch gar kein Follower war. Das hab ich grad mal nachgeholt*sche4m*Winke Winke

  2. Pingback: Und es hat Ballooom gemacht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme den Datenschutzeinstellungen nach DSVGO zu.