Geschenkideen zum Schulanfang

* Der Beitrag enthält Affiliate-Links

Nur noch eine Woche (in Worten EINE!!!!) bis zum Schulanfang, dann wird der gut eingespielte Tagesablauf erst mal wieder über den Haufen geworfen. Das Schulwidderchen muss ihren Platz in der Schule finden, das Kitaböckchen muss sich in der Kita ohne seine Schwester neu arrangieren und auch ich muss mich an die mangelnde Flexibilität der Schulzeit gewöhnen und habe morgens noch mehr Stress pünktlich auf Arbeit zu sein.

Doch vor dem neuen Stress steht erst mal der Schulanfang. Wir wohnen ja im Osten und wie es schon bei mir – damals noch zu DDR-Zeiten – der Fall war, wird das hier ähnlich groß zelebriert wie anderswo Hochzeiten oder Konfirmationen. 😀

Schulanfang – ist weniger mehr?

Egal aus welchem Bundesland man kommt, mit dem Schulanfang ist es, wie mit dem Kinder kriegen: Am Anfang kauft man viel zu viel Zeug, dass man am Ende gar nicht braucht. Einen Schreibtisch z.B. Wozu braucht man den, wenn man ihn bisher noch nicht gebraucht hat? Ernsthaft, gibt es Kinder, die frisch in der Schule ihre Schulaufgaben isoliert an ihrem Schreibtisch machen? Oder machen sie es am Ende nicht doch am Ess-/Couchtisch, weil wir Eltern uns sowieso nicht an den Kinderschreibtisch quetschen wollen? Wie ist das bei euch, die schon größere Schulkinder haben, braucht man den Schreibtisch oder nicht??

Abgesehen davon, gibt es neben dem eigentlich Schulmaterial, natürlich schon ein zwei nützliche und schöne Dinge, die man zum Schulanfang brauchen könnte. Hier mal eine Auswahl unserer Ideen:

Eine Uhr

FlikFlak-Uhr in hellblau/rose mit Flik und Flak als Zeiger

Auch wenn die meisten Kinder vielleicht noch keine Uhr lesen können, ist sie für mich ein Sinnbild für den neuen Lebensabschnitt. Plötzlich erinnert der Tag mehr an einen Arbeitstag, als noch die Kitazeit. Und außer in das Antlitz meiner Kinder und auf mein Handy ist mein häufigster Blick, wohl auf die Uhr (leider) – und das nicht nur, weil es eine Fitnessuhr ist ;-). Und da ich als Kind immer unbedingt eine FlikFlak-Uhr wollte, aber keine bekam (bevor ich dann pubertierte und es eine BabyG sein musste – die ich dann auch bekam), bekommt das Kind nun eine. 😉

Brotdose

Ecolunch Brotdose zweistöckig aufs Metall.

Das ist auf jeden Fall ein sehr nützliches Geschenk (nicht nur zum Schulanfang), vor allem für uns, denn in der Kita hatten wir bisher All-Inclusive – vom Frühstück, über Mittag bis Vesper gab es alles in der Kita, auch Wasser und Tee satt. Jetzt muss ich jeden Tag selber kreativ werden und dem Kind was Vernünftiges in die Brotdose packen. Dann sollte selbige ebenfalls vernünftig sein und auch bei Joghurt und Müsli dicht halten.

Wir haben uns aus Gründen der Nachhaltigkeit für diese Brotdose aus Metall entschieden. Sie ist stapelbar und lässt sich somit an den Umfang der Mahlzeit anpassen. Außerdem enthält sie ein extra Döschen für Kleinkram. Ein bisschen Joghurt kann man darin auf jeden Fall transportieren. Für eine richtige Müslimahlzeit ist sie aber nichts. Für Müsli hat sich beim Papa dieser Lunchpot bewährt.

Folgende Lunchboxen wären für uns auch noch in Frage gekommen bzw. kommen es vielleicht noch, falls sich die jetzige nicht bewährt:

BentoBox

Trinkflaschen

720 Degree Flasche in Ozeanblau mit Fruchteinsatz

Bisher haben wir alternativ Flaschen von Pura Kiki genutzt und sind auch sehr zufrieden damit. Toll an diesen Flaschen ist, dass man für jede Falsche verschiedene Aufsätze kaufen kann – z.B. Sauger, Trinkhalm etc. Aber wie gesagt, sie sind halt im Vergleich schwerer. Na wir werden sehen, was sich am Ende bewährt.

Meine Kriterien sind: Leicht, schön und nachhaltig. Gerade was leicht angeht, ist Plastik natürlich die bessere Wahl, da es nicht so schwer ist wie Metall und Glas – aber dann sollte die Flasche bitte BPA- und Weichmacherfrei! Deswegen haben wir uns für die 720Degree-Flasche entschieden, die auch noch zu 100% recycelbar ist.

puraKiki Metallflasche mit Babysauger

Freundebuch

Das Freundebuch aus der Kita ist fast voll, also muss ein Neues für die Schule her. Außerdem symbolisiert für mich das neue Freundebuch einen Neuanfang für viele neue Kinder, viele neue potentielle Freunde. Und weil wir ganz große Meja Meergrün-Fans sind, musste es natürlich unbedingt das werden.

Da finde ich so ein Kritzel-Freundebuch z.B. eine mega gute Idee. Das kann man schnell mal ausfüllen, ohne dass man groß Materialien dazu braucht. Habt ihr da eigentlichen ein Freundebuch, das ihr empfehlen könnt?

Ich finde es übrigens gar nicht so leicht ein schönes Freundebuch für Kitakinder oder Schulanfänger zu finden. In manchen Freundebüchern werden echt komische Fragen gestellt. Wichtig finde ich, dass es genug Platz zum malen und kleben gibt. Damit von den Kindern, die eben noch nicht schreiben können, auch eine ganz persönliche Note im Buch ist.

Namensaufkleber

Ich gebe ja zu, dass wir in der Kita kaum was beschriftet haben. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Dinge trotzdem verschwinden oder auch ohne Namen wieder auftauchen. In der Schule ist es aber noch mal was anderes. Da gibt es a.) keine Erzieher, die eben doch alles irgendwie im Blick haben und b.) ist das Gebäude viiiiiieeeel größer und das Kind muss sich selbst verwalten. Also sind Namenausfkleber definitiv eine gute Idee. Anbieter gibt es da wirklich viele, da müsst ihr ganz nach Geschmack entscheiden. Wichtig ist nur, zwischen Aufkleber für Kleidung und Aufkleber für Gegenstände zu unterscheiden.

Zeugnismappe

Also bei mir gab es ja früher eine Zeugnismappe von der Schule – schön mit Hammer, Zirkel und Ehrenkranz. Ich hab gehört, das gibt es heute nicht mehr, also grundsätzlich keine Zeugnismappen mehr. Und wenn ihr sowieso eine kaufen müsst, dann doch am besten gleiche eine Individuelle – So wie die hier: Mmmh vielleicht brauche ich ja auch eine. Für meine Hochschulzeugnisse und dergleichen.

Das meiste von der Liste bekommt das Widderkind von den Verwandten. Von uns Eltern gibt es vor allem Süßkram, ein bisschen Spielzeug und ein bisschen Bastelkram (und natürlich die ganzen Schulmaterialien).

Und jetzt interessiert mich eins: Was fehlt auf der Liste, was sollte unbedingt noch drauf? Was hat sich im Nachhinein als goldrichtig erwiesen. Kommentiert gern unter dem Beitrag, die nächsten angehenden Schulkindeltern werden es euch danken ^^.

Bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme den Datenschutzeinstellungen nach DSVGO zu.